Werbung

Personelle Veränderungen in der Geschäftsführung der Tyczka Unternehmensgruppe


Seit 01. April 2019 ist Stephan Meisnitzer neuer Geschäftsführer der Tyczka Trading & Supply GmbH & Co. KG in Geretsried. Er übernimmt die Verantwortung für das Flüssiggas-Handelsgeschäft der Tyczka Gruppe im In- und Ausland. Meisnitzer tritt die Nachfolge von Ralf Bursch an, der über 28 Jahre mit großem Einsatz die Entwicklung der Tyczka Gruppe erfolgreich mitgestaltet hat.

 

 

 

Neuer Geschäftsführer der Tyczka Unternehmensgruppe: Dipl.-Kfm. Stephan Meisnitzer (Foto: Tyczka)

 

Der Diplom-Kaufmann Stephan Meisnitzer verfügt mit über 30 Jahren Erfahrung in der Energiebranche über umfangreiche Marktkenntnisse. Er verantwortete das zentral- und osteuropäische LPG-Geschäft des italienischen Mineralöl- und Energiekonzerns Eni, bevor er in die Geschäftsführung der Montana Group wechselte und zuletzt erfolgreich in der Geschäftsleitung der Friedrich Scharr KG und als vorsitzender Geschäftsführer der Scharr CPC GmbH tätig war. „Wir freuen uns, mit Stephan Meisnitzer einen ausgewiesenen Experten für den Bereich Energie mit an Bord zu haben“, so Dr. Frank Götzelmann, Sprecher der Geschäftsführung der Tyczka Unternehmensgruppe.

www.tyczka.de

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: