Werbung

Autobahnraststätten in Zeiten von Corona


Tank & Rast hält ToGo-Gastronomie auf Autobahnen rund um die Uhr aufrecht. Die Versorgung mit warmen Speisen wurde ausgeweitet, SANIFAIR-Sanitäranlagen sind bis auf Weiteres in allen geöffneten Betrieben frei zugänglich.

 

Tank & Rast stellt die Verpflegung von LKW-Fahrern und Reisenden sowie den Betrieb von Sanitäranlagen an Autobahnen auch während der Corona-Krise sicher. (Foto: Tank & Rast)

Alle geöffneten Sanifair-Anlagen sind bis auf Weiteres kostenlos zugänglich. (Bild: Sanifair)

 

Gerade in dieser Krisenzeit ist es wichtig, den reibungslosen Lieferverkehr aufrechtzuerhalten. Insbesondere LKW-Fahrer sind auf die Versorgung am Rande der Autobahn angewiesen. Daher bleiben die Tankstellen im Tank&Rast Servicenetz geöffnet – einschließlich der Shops mit ihrem gastronomischen Angebot aus warmen/kalten Snacks sowie Getränken. Mit Unterstützung von Partnern wie dem Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) wurde jetzt speziell das Angebot an warmen Mitnahmegerichten ausgeweitet.

Darüberhinaus sind die SANIFAIR Sanitäranlagen in allen geöffneten Betrieben frei zugänglich. Das gilt auch für Fernfahrerduschen. Damit ist an rund 330 Autobahnstandorten bundesweit (Hand-)Hygiene für jeden möglich. Als zusätzliche Sofortmaßnahme kontrollieren eigene Mitarbeiterteams verstärkt die ordnungsgemäße Sauberkeit der sanitären Einrichtungen im T&R-Netz. Wo es nötig ist, werden umgehend zusätzliche Reinigungsdienstleister eingesetzt. Außerdem wird derzeit noch einmal an allen Standorten überprüft, ob eine Toilette und Dusche zur Verfügung steht. Sollte dies in Einzelfällen nicht der Fall sein, will T&R umgehend Abhilfe schaffen.

Bei Problemen können sich Fernfahrerinnen und Fernfahrer an die kostenlose „Brummi-Hotline“ wenden: 0800 9 666 777 oder kundenservice@tank.rast.de

Diese Aktion gilt bis auf Weiteres. Die Autobahn Tank & Rast Gruppe GmbH & Co. KG, führender Anbieter von Gastronomie, Einzelhandel, Hotellerie und Kraftstoff auf den Autobahnen in Deutschland, übernimmt damit seine gesellschaftliche Verantwortung bei der Eindämmung der andauernden Corona-Pandemie.

 
Handhygiene gegen das Virus

Das richtige Händewaschen ist nachweislich die sinnvollste und effektivste Lösung gegen die Infektion mit Viren. Dank handwarmem Wasser, Seifenspendern und Papierhandtüchern ist dies in den nun frei zugänglichen SANIFAIR Anlagen an rund 330 Standorten bundesweit sichergestellt.

Um die Kunden beim Thema „Handhygiene“ anzuleiten, laufen auf den Bildschirmen in den SANIFAIR Anlagen kurze Videos mit Tipps und Schritt-für-Schritt-Erklärung, wie man sich die Hände richtig wäscht. Dort, wo es aus technischen Gründen keine Bildschirme gibt, weisen Aufkleber und Aufsteller auf den Sachverhalt hin.

 

Brummi-Service von swr1

Auch der swr1 bietet einen Service für LKW-Fahrer: In einer Übersicht hat er zusammengestellt, welche Tank- und Rastanlagen in und um Rheinland-Pfalz noch welchen Service anbieten.

 

www.tank.rast.de

 

 

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: