Montag, 11. Dezember 2017 Flüssiggas als Heizenergie
 
Diese Seite drucken
IWO-Vorstand

IWO-Mitgliederversammlung wählt Holger Mark in den Vorstand

Auf ihrer Versammlung am 10. November 2017 haben die Mitglieder des Instituts für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO), Hamburg, Holger Mark von der AVIA Mineralöl-AG in den Vorstand gewählt.

weiter lesen...
 

DVGW und IGU richten „International Energy Event“ zur Weltklimakonferenz aus

Anlässlich der Weltklimakonferenz COP23 in Bonn haben die International Gas Union (IGU) und der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) auf das Potenzial von Gasen und Gasinfrastrukturen bei der Dekarbonisierung der Weltwirtschaft hingewiesen. Auf dem gemeinsam ausgerichteten „International Energy Event“ machten Vertreter aus Energiebranche und maritimer Wirtschaft deutlich, dass sich mit Gasen sehr schnell große CO2-Mengen kostengünstig einsparen lassen.

weiter lesen...
 
Beratung zur Heizungsmodernisierung

Heizen mit Erneuerbaren Energien: Neue Fristen bei Förderung

Die Umstellung der Heizung auf Erneuerbare Energien mit dem Einbau von Solarthermieanlagen, Biomasseanlagen oder Wärmepumpen wird auch in Zukunft vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert. Am Stichtag 1. Januar 2018 ändert sich allerdings das Antragsverfahren: ab diesem Tag muss der Antrag bereits vor der Umsetzung der Heizungsmodernisierung beim BAFA eingereicht werden.

weiter lesen...
 

Neue Studie belegt niedrigere Emissionswerte von Flüssiggas

Gegenüber anderen leitungsunabhängigen Heizenergien punktet Flüssiggas mit niedrigeren Schadstoffwerte – so lautet das zentrale Ergebnis einer Studie der Universität Stuttgart im Auftrag des Deutschen Verbandes Flüssiggas e.V. (DVFG). Jenseits des Erdgas- und Fernwärmenetzes bieten sich moderne Flüssiggas-Heizungsanlagen damit als emissionsarme Alternative zu Öl- und Pelletheizungen an.

weiter lesen...
 

Wärmewende: Die größten Hemmnisse für Hauseigentümer

Obwohl die Mehrheit der Deutschen den Ausbau Erneuerbarer Energien grundsätzlich befürwortet, ist deren Anteil bei der Wärmeversorgung gering. Eine aktuelle Umfrage von Kantar Emnid unter Hauseigentümern, die noch nicht mit regenerativer Energie heizen, zeigt: Für mehr als jeden Zweiten kommt eine Umstellung auf einen erneuerbaren Brennstoff nicht infrage, solange das bestehende Heizsystem intakt ist. Die Angst vor Problemen bei der Umstellung dagegen ist unbegründet, so das Ergebnis der vom...

weiter lesen...
 
LEVELview von RCT

Digitalisierung bringt Mehrwert für Haushaltskunden und Versorger

Mit LEVELview hat RCT, Bad Endbach, ein preislich attraktives und einfach zu wartendes Fernüberwachungssystem für Flüssiggastanks mit Fokus auf der Versorgung privater Haushalte entwickelt. LEVELview vereint Funk- und GSM-Sender und ermöglicht damit die lokale Füllstandsüberwachung für den Tanknutzer per Display und Internet, sowie auch gleichzeitig die Fernüberwachung durch den Versorger.

weiter lesen...
 

www.cooking-for-life.org mit neuem Web-Auftritt

Die Initiative der World LP Gas Association, Neuilly/Frankreich, hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 eine Milliarde Haushalte zum Umstellen von Festbrennstoffen wie Holz und Dung auf saubere Brennstoffe, vorzugsweise Flüssiggas, zu bewegen. Im Rahmen des ersten Fünf-Jahres-Konzepts wurde jetzt ein Internetauftritt freigeschaltet, der zur Problematik der Verwendung von Festbrennstoffen informiert und verbraucherorientierte Lösungen aufzeigt.

weiter lesen...
 

Wann rechnet sich ein BHKW?

Eine moderne Heizung hilft, Kosten zu reduzieren und die Umwelt zu schonen. Großes Potenzial haben vor allem flüssiggasbetriebene Blockheizkraftwerke (BHKW), die darüber hinaus auch noch Strom erzeugen.

weiter lesen...
 

Höhere Heizkosten durch CO2-Zertifikate ein Grund für Energiewechsel

Sollte die Bundesregierung durch CO2-Abgaben für Brennstoffe die Energiepreise verteuern, könnten viele Deutsche zum Heizen auf sauberere Energieträger umschwenken. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Flüssiggasversorgers Primagas in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid.

weiter lesen...
 

Mineralöl-Mittelstand warnt vor Heizkostensteigerung

Auf Energieverbraucher könnten deutliche Preissteigerungen bei den Heizkosten zukommen. "Die in den Medien dargestellten Pläne der Bundesregierung für eine CO2-Steuer auf Brennstoffe wie Öl und Gas würden die Energiekosten für Privathaushalte in die Höhe treiben", erklärte MEW-Geschäftsführer Dr. Steffen Dagger.

weiter lesen...
 

Wanted: älteste Heizungen Bottrops

Mit einer spektakulären Marketingaktion startet Vaillant einen Wettbewerb unter Eigentümern von Einfamilienhäusern mit mindestens 20 Jahre alten Heizungen im Projektgebiet: das Unternehmen tauscht zehn der ältesten „Verschmutzer“ gegen modernste Heizungsanlagen aus.

weiter lesen...
 

Flüssiggas – Energie für den ländlichen Raum

Gasheizungen stehen wegen ihrer leichten Bedienbarkeit und der hohen Energie-Effizienz bei Hausbesitzern hoch im Kurs. Aber nicht überall, wo gebaut oder modernisiert wird, liegt auch eine Gasleitung, die die Wunschenergie für Wärme bis zum eigenen Heizkessel liefert. Hier schafft die mobile Energie Flüssiggas Abhilfe.

weiter lesen...
 

Gasheizungen zunehmend beliebter

Deutschlands Hausbesitzer bevorzugen Gas als Wärmeenergie. Seit Jahren halten Anlagen mit zeitgemäßer Gasheiztechnik die Spitzenposition unter den neu installierten Heizungen. Vor allem die besonders sparsamen Gas-Brennwertheizungen dominieren die aktuellen Neubauvorhaben und Modernisierungsmaßnahmen. Sie können sowohl mit Erd- als auch mit Flüssiggas betrieben werden. Überall dort, wo kein Anschluss an das Erdgasnetz besteht, kommen die Vorzüge der mobilen Energie Flüssiggas zum Tragen:...

weiter lesen...
 

Konjunktur und Frost treiben Energieverbrauch nach oben

Der Energieverbrauch in Deutschland ist 2010 um mehr als 4 % gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AG Energiebilanzen). Ihre Berechnungen gehen davon aus, dass infolge des guten Konjunkturverlaufs sowie der kühlen Witterung zu Beginn und am Ende des Jahres 2010 der Energieverbrauch in Deutschland eine Höhe von 14.012 Petajoule (PJ) beziehungsweise 478,2 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE) erreicht. Das sind 549 PJ oder knapp 19 Mio. t SKE...

weiter lesen...
 

Gas/Elektro-Kombiheizer

Das patentierte Geräteprinzip nutzt zwei Energieträger: Der Kombiheizer kann als Gasheizer (mit offener Flamme) oder als Elektroheizer (ohne Flamme) betrieben werden. Handwerker und andere Gewerbetreibende, die im Winter an wechselnden Einsatzorten kurzfristig ihren Arbeitsplatz beheizen müssen, werden die Vielseitigkeit der Kombiheizer schnell zu schätzen wissen, denn der z.B. aus Sicherheitsgründen häufig erforderliche Wechsel von der Beheizung mit Gas auf elektrische Beheizung erübrigt das...

weiter lesen...
 

Weitere Artikel im Archiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Flüssiggas Ausgaben
Aktuelle Ausgabe
Alternativer text
Alternativer text
Box Bottom