Werbung

Progas-Fachseminare für das SHK-Handwerk


Von Januar bis April 2019 veranstaltet der Flüssiggasversorger Progas an bundesweit 31 Standorten wieder kostenlose Seminare für das Fachhandwerk der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche (SHK). „Mit unseren informativen Fachseminaren unterstützen wir Heizungsbauer, ihren Kunden bei Fragen rund um das Thema Flüssiggas kompetent zur Seite zu stehen. Erneut haben wir eine Vielzahl interessanter Themen zusammengestellt“, erklärt Kai Gospodarek, Bereichsleiter Verkauf bei Progas.

 

Bundesweit veranstaltet Progas regelmäßig Seminare zur Weiterbildung von Handwerkern der SHK-Branche. – Foto: Progas

 

Thematische Schwerpunkte liegen in der Theorie und Praxis der Technischen Regeln Flüssiggas (TRF) sowie in der Installation und Prüfung von Flüssiggas-Behälteranlagen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer praktische Hinweise für die Errichtung und den Betrieb von Flaschengasanlagen, und es werden die Folgen der Energieeinsparverordnung erläutert. „In einem detaillierten Vollkostenvergleich der unterschiedlichen Heizsysteme zeigen wir zudem die besonderen Preisvorteile von Flüssiggas auf. Wenn man kapital-, betriebs- und verbrauchsgebundene Ausgaben berücksichtigt, gehört Propan zu den preisgünstigsten Energieträgern“, so Gospodarek.
 
Die Fachseminare haben mittlerweile eine lange und erfolgreiche Tradition. In 30 Jahren haben sich bei über 2000 Veranstaltungen mehr als 40.000 Teilnehmer aus rund 25.000 Unternehmen über aktuelle Flüssiggasthemen informiert. Das hohe Interesse seitens der SHK-Handwerker setzt sich in diesem Jahr fort: Das Auftakt-Seminar am 17. Januar 2019 im bayerischen Lutzingen zählte bereits 74 Anmeldungen.


Unter seminare.progas.de/info sind alle Veranstaltungsorte und -termine aufgelistet. Hier besteht auch die Möglichkeit der online-Anmeldung.
Bei Fragen können sich Interessierte per E-Mail an fs@progas.de oder telefonisch an die Rufnummer 02 31 / 54 98-277 wenden.

www.progas.de

 

 

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: