Donnerstag, 26. April 2018 Aktuelle Meldungen
 
Diese Seite drucken

Heute in Nürnberg: Knauber, Primagas und Scharr zeigen Flagge für Flüssiggas

12.04.18 - 13:31 Uhr
Die IFH/Intherm bietet Gelegenheit, sich über die vielfältigen Neuerungen und Möglichkeiten digitaler Produkte und Dienstleistungen für das SHK-Handwerk zu informieren. UND über Flüssiggas: Drei namhafte Flüssiggasversorger – Knauber, Primagas und Scharr – zeigten Flagge respektive Flüssiggastanks, –flaschen und Zubehör.

Flaschen, Tank und jede Menge Informationen: Hier dreht sich alles zweifelsfrei um Flüssiggas.

Sympathische Mitarbeiter, sportliches Motto: Dabeisein ist alles.

Grund zur Freude bei Primagas: BioLPG ist auf dem Weg nach Duisburg.

„Scharr bringt Energie ins Leben.“ Die einladende Standgestaltung der Stuttgarter Friedrich Scharr KG lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass man es mit diesem Slogan ernst meint: Den Druckgastank im Zentrum der Präsentation flankieren eine Reihe verschieden großer Propangasflaschen einerseits und das Zubehör zur Installation der Hauseinführung andrerseits. Und obwohl das Leistungsspektrum von Scharr sehr viel breiter gesteckt ist: Am Messestand zur IFH Intherm dreht sich alles ausschließlich um schadstoffarmes Flüssiggas. Das ist vorbildlich, weiter so!

Die Krefelder Primagas thematisiert „Biopropan“ – das Tankmotorschiff „Schloss Windsor“ mit BioLPG an Bord wird in Kürze im Duisburger Hafen erwartet. Neste hat die Rotterdamer Produktionsanlage für Biopropan im Februar erfolgreich in Betrieb genommen. Sie verfügt über eine Produktionskapazität von 40.000 Tonnen pro Jahr. Am 19. März 2018 erhielt SHV Energy, die sich bereits vor Jahren die exklusiven Vertriebsrechte für Europa gesichert hatte, die allererste Charge BioLPG; sie wurde nach Großbritannien verschifft. Nun wird Deutschland bedient: insgesamt verteilt SHV das BioLPG an sieben europäische Länder. Auch wenn die Menge nicht überwältigend ist – die Tatsache, dass BioLPG endlich auf den Markt kommt, ist es!

Und dann war da noch – Knauber. Man musste schon den Hallenplan zu Rate ziehen, um den Messestand – eingezwängt zwischen zwei großräumigen Nachbarständen – überhaupt zu finden. Flüssiggas ist eine Nischenenergie, aber doch kein Lückenbüßer!, denke ich spontan. Und: Ein Pop Up Faltdisplay und zwei flankierende Prospektständer machen immer noch keinen gelungenen Messestand aus. Einziger Blickfang: Ein Netz voller Fußbälle, die es hier zu gewinnen gibt. Knauber sieht die Teilnahme an der IFH Intherm offensichtlich sportlich – Dabeisein ist alles.

Diesen Artikel bewerten Diesen Artikel bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...

Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet! Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Jetzt bookmarken:addthis.comask.combackflipblinkbitsblinklistblogmarksbluedot.usco.mmentsconnoteadel.icio.usde.lirio.usdigg.comFark.comFeed me links!FolkdFurlgoogle.comhype it!LinkaGoGoLinkaARENAlive.comMa.gnoliaMister WongMyLink.denetscapenetvouznewsvine.comoneviewRawSugarRedditscuttleshadowsSimpySmarkingSpurlstumbleupon.comTailRankTagThatTechnoratiWebnewsWinkWistsYahooMyWebYiggIt
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Flüssiggas Ausgaben
Aktuelle Ausgabe
Alternativer text
Alternativer text
Box Bottom