Freitag, 20. Juli 2018 Aktuelle Meldungen
 
Diese Seite drucken

Knauber eröffnet den Erweiterungsbau seines Verwaltungsgebäudes

11.07.18 - 15:26 Uhr
Der Energiebereich der Knauber Unternehmensgruppe ist in den letzten Jahren stark gewachsen – und damit auch die Zahl der Mitarbeiter sowie der Bedarf an Büroarbeitsplätzen. Mit dem Erweiterungsbau des Knauber Verwaltungsgebäudes stehen den Mitarbeitern nun rund einhundert neue, hochmoderne Büroarbeitsplätze zur Verfügung.

Das neue Gebäude, das direkt an das alte Verwaltungsgebäude angrenzt und dieses flächenmäßig erweitert, trägt dem Expansionskurs des Bereichs Knauber Energie Rechnung.

„Mit dem Neubau tragen wir nicht nur dem wachsenden Platzbedarf Rechnung, er bietet uns zudem die Möglichkeit, näher zusammenzurücken“, betont Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel, geschäftsführende Gesellschafterin der Knauber Unternehmensgruppe. „Bislang waren die einzelnen Gesellschaften und Fachbereiche auf unterschiedliche Gebäude verteilt. Mit der Konzentration auf das erweiterte Verwaltungsgebäude erhoffen wir uns auch in der Zusammenarbeit verstärkte Synergien.“

 

Nach umfangreichen Modernisierungsarbeiten innerhalb der Knauber Freizeitmärkte im vergangenen Jahr und dem immer weiter voranschreitenden digitalen Ausbau erreichte die Knauber Unternehmensgruppe mit der Fertigstellung der Unternehmenszentrale einen weiteren Meilenstein. Der Entwurf stammt vom Kölner Architekten Prof. Peter Schmitz. Lichtdurchflutete Innenräume und eine großzügige Raumwirkung charakterisieren den Neubau, der nach knapp dreijähriger Bauzeit fertiggestellt wurde. Die hochmoderne Gebäudeautomation inklusive Decken-, Heiz- und Kühlsystemen, Lüftungs-, Sonnenschutz- und Beleuchtungsanlagen entspricht zeitgemäßen Gebäudestandards. Neben einer Vielzahl attraktiver Büroarbeitsplätze beherbergt das Gebäude auch Besprechungs- und Sozialräume, zentrale Besprechungsinseln sowie eine geräumige Dachterrasse, die von allen Mitarbeitern am Standort Bonn genutzt werden können

 

Seit ihrer Gründung im Jahr 1880 hat sich die Knauber Unternehmensgruppe im Einzelhandel und in der Energiebranche einen Namen gemacht. Das Unternehmen beschäftigt rund 800 Mitarbeiter und ist damals wie heute im Familienbesitz. Die drei Gesellschafter – Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel als geschäftsführende Gesellschafterin mit ihren Geschwistern Magnus und Carol Knauber – sind sich einig, dass die Erweiterung der Unternehmenszentrale, neben vielen Einzelmaßnahmen dazu dient, das Familienunternehmen in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.

Diesen Artikel bewerten Diesen Artikel bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...

Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet! Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Flüssiggas Ausgaben
Aktuelle Ausgabe
Alternativer text
Alternativer text
Box Bottom