Dienstag, 17. Oktober 2017 Firmen & Produkte
 
Diese Seite drucken

Zufriedenstellender Geschäftsverlauf 2016 bei Westfalen

23.07.17 - 12:22 Uhr
Tankstellenbereich auf Erfolgskurs, Bereich Energieversorgung stabil und leicht rückläufige Ergebnisse im Bereich Gase – nach dem deutlichen Ergebnissprung im Vorjahr verlief die wirtschaftliche Entwicklung der Westfalen Gruppe im Geschäftsjahr 2016 zufriedenstellend, wie der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Fritsch-Albert anlässlich der Bilanzpressekonferenz bekannt gab.

Zufrieden mit dem Ergebnis 2016 zeigt sich der Vorstand der Westfalen Gruppe (v.l.n.r.): Reiner Ropohl, Wolfgang Fritsch-Albert, Alexander Fritsch-Albert, Dr. Meike Schäffler und Torsten Jagdt.

Der Umsatzrückgang (-3,5 %) sei vor allem auf ein gegenüber dem Vorjahr niedrigeres Preisniveau für Flüssiggas und Kraftstoffe in den Bereichen Energieversorgung und Tankstellen zurückzuführen. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) reduzierte sich im Konzern um 4,0 Mio. Euro von 32,0 Mio. Euro auf 28,0 Mio. Euro. In diesem Rückgang spiegelt sich das negative Ergebnis der seit Mitte 2015 zur Westfalen Gruppe gehörenden Medica-Technik GmbH wider. „Ohne den Aufwand für Strukturmaßnahmen bei der Medica-Technik in Brachbach hätten wir ein ähnlich hohes Vorsteuerergebnis wie im Vorjahr erreicht“, betonte Fritsch-Albert.

Die Ergebnissituation der Tochtergesellschaften verbesserte sich im Jahr 2016 spürbar. Dabei entwickelte sich die inländische Tochter GlobalGas GmbH weiterhin sehr erfreulich und übertraf erneut die Erwartungen. Die Ergebnisentwicklung der ausländischen Tochtergesellschaften verlief sehr unterschiedlich. Besser als geplant entwickelten sich vor allem die Tochtergesellschaften in Belgien und der Schweiz. Hinter den Erwartungen zurück blieben insbesondere die Tochtergesellschaft in Frankreich sowie die Westfalen Medical BV in den Niederlanden.

Vor dem Hintergrund der positiven Konjunkturaussichten rechnet Westfalen in der Energieversorgung produktseitig mit weiteren Erfolgen bei der innovativen Grillmeister-Flasche und der Conneo-Treibgasflasche. Auch von dem Ausbau des Vertriebspartnernetzwerks Machwerker und der Kooperation zum Vertrieb von Brennwertthermen in Verbindung mit Solaranlagen verspricht sich das Unternehmen positive Effekte. Neue Impulse soll zudem die beschlossene Verlängerung der steuerlichen Vergünstigung von Autogas bringen.

www.westfalen-ag.de

Diesen Artikel bewerten Diesen Artikel bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...

Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet! Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Jetzt bookmarken:addthis.comask.combackflipblinkbitsblinklistblogmarksbluedot.usco.mmentsconnoteadel.icio.usde.lirio.usdigg.comFark.comFeed me links!FolkdFurlgoogle.comhype it!LinkaGoGoLinkaARENAlive.comMa.gnoliaMister WongMyLink.denetscapenetvouznewsvine.comoneviewRawSugarRedditscuttleshadowsSimpySmarkingSpurlstumbleupon.comTailRankTagThatTechnoratiWebnewsWinkWistsYahooMyWebYiggIt
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Flüssiggas Ausgaben
Aktuelle Ausgabe
Alternativer text
Alternativer text
Box Bottom