Samstag, 22. September 2018 Firmen & Produkte
 
Diese Seite drucken

RegO präsentiert Optimiertes Notabsperrventil

30.07.18 - 12:05 Uhr
Notabsperrventile (auch ESV, ESD oder ESDV genannt) dienen dazu, im Fall einer ungewollten Unterbrechung aufgrund von unbeabsichtigtem Wegziehen, Leitungsbruch oder Schlauchbruch den Durchfluss von Gasen oder Flüssiggasen zu stoppen und so einer möglichen Gefährdung von Menschen, Anlagen und der Umwelt vorzubeugen.

Das optimierte Notabsperrventil von RegO für den Einbau in Flüssigkeits- und Gasleitungen in LPG- und Ammoniak-Anlagen hält plötzlichen Schließvorgängen, Rohrleitungsbelastun-gen und Temperaturschwankungen stand. (Foto: RegO)

Die bewährte, robuste und langlebige Konstruktion erweitert das Sortiment von RegO für den Einsatz als Not- und Betriebsabsperrventil in Flüssiggas- und NH3-Anlagen; es wurde um geflanschte Enden für eine einfache Installation modifiziert. Wie alle ESVs von RegO enthält dieses Notabsperrventil (UL-gelistet ) ein Gedächtnismetall, das bei einer Hitzebelastung von 100 °C schmilzt und so den Schließvorgang auslöst. Das ESV ist in Gewinde- und Flanschausführung, in manueller oder pneumatischer Ausführung und in Rohrgrößen von 1 ¼, 2 und 3 Zoll erhältlich. Der Hersteller gewährleistet 10 Jahre Garantie.

Diesen Artikel bewerten Diesen Artikel bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...

Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet! Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Flüssiggas Ausgaben
Aktuelle Ausgabe
Alternativer text
Alternativer text
Box Bottom