Samstag, 22. September 2018 Firmen & Produkte
 
Diese Seite drucken

Kompakte Blockheizkraftwerke im Aufwind

28.08.18 - 14:26 Uhr
Das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) findet im großen Maßstab schon seit Jahrzehnten Anwendung. Aber erst in den letzten Jahren ist es diversen Herstellern gelungen, die Technik auf Gerätegrößen zu skalieren, die sich auch für den Einsatz bis hin zum Einfamilienhaus eignen. Mit dem wachsenden Angebot an kleineren Geräten wächst die Nachfrage.

Mit einem ausdifferenzierten Produktportfolio von zurzeit 14 verschiedenen neoTower BHKW bis 50 kW hat RMB/Energie für jeden Anwendungsfall eine maßgeschneiderte Lösung parat. (Foto: RMB/Energie)

Das spürt auch der Hersteller RMB/ENERGIE aus dem niedersächsischen Saterland, der sich mit seinen kompakten Blockheizkraftwerken auf den kleinen bis mittleren Leistungsbereich von 2,0 bis 50,0 kW (el) spezialisiert hat.  Mit seinem ausdifferenzierten Produktportfolio von zurzeit 14 verschiedenen neoTower BHKW bis 50 kW hat das Unternehmen für jeden in Betracht kommenden Anwendungsfall eine maßgeschneiderte Lösung parat. „Das ist ein wichtiger Wettbewerbsvorteil für uns“, sagt Vertriebsleiter Jürgen Zastrow, „denn die optimale, auf den Einzelfall abgestimmte Dimensionierung eines BHKWs hat großen Einfluss auf die Betriebskosten sowie eine schnelle Amortisation der Anlage.“ Auch hinsichtlich der Primärenergie ist man flexibel: Die Geräte laufen sowohl mit Erd- als auch mit Flüssiggas.

 

Selten war der Zeitpunkt günstiger als jetzt, in die zukunftsweisende BHKW-Technik zu investieren. Die gute Fördermittelsituation, mit der der Bund, die Länder und auch die Kommunen den Einsatz der umweltschonenden BHKW-Technik unterstützen, trägt zur schnellen Amortisation der Anlagen bei – ein Faktor, der bei Investitionen in die Gebäudetechnik stets eine wesentliche Rolle spielt. neoTower-BHKW erfüllen neben der Basisförderung durch das Bundesamt für Ausfuhrkontrolle (BAFA) mehrheitlich eine sogenannte Bonusförderung, die in Wärme- und Stromeffizienzbonus unterteilt ist und die für sehr effiziente Mini BHKW gewährt wird. Für den Wärmeeffzienzbonus ist entscheidend, ob das BHKW mit einem zusätzlichen Wärmetauscher zur Brennwertnutzung ausgerüstet ist, der Stromeffizienzbonus ist abhängig vom elektrischen Wirkungsgrad des Geräts. Bei kleinen Modellen muss dieser mindestens 31 Prozent betragen. Der Förder- und Betreiberservice von RMB/Energie ermittelt bundesweit für jede Liegenschaft alle in Betracht kommenden Fördermöglichkeiten und übernimmt auf Wunsch auch die fristgerechte Antragstellung mit allen dazu erforderlichen Formularen. Hinzu kommt die Vergütung für den Strom, der nicht selbst genutzt, sondern ins öffentliche Netz eingespeist wird. Die hoch effizienten neoTower Anlagen tragen auch zur Einhaltung der seit dem 01.01.2016 geltenden höheren energetischen Standards für den Gebäudeneubau bei. Die Energieeinsparverordnung 2016 sieht unter anderem einen um 25% reduzierten Primärenergiebedarf für Heizung, Warmwasser, Kühlung und Lüftung vor. Trotz dieser höheren Standards ist der Einsatz von gasbetriebenen BHKW in neuen Gebäuden weiterhin möglich und vorteilhaft.

Diesen Artikel bewerten Diesen Artikel bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...

Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet! Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Flüssiggas Ausgaben
Aktuelle Ausgabe
Alternativer text
Alternativer text
Box Bottom