Freitag, 14. Dezember 2018 Firmen & Produkte
 
Diese Seite drucken

BMUB und BDI würdigen Unternehmen mit Innovationen für Umwelt- und Klimaschutz

21.02.18 - 15:05 Uhr
Das Bundesumweltministerium und der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) haben den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) an sieben Preisträger verliehen. In der Kategorie „Prozessinnovationen für den Klimaschutz“ wird die Viessmann Kühlsysteme GmbH aus Hof/Saale für das ESyCool green-System ausgezeichnet. Dieses spart Strom für den Lebensmitteleinzelhandel, indem das gesamte Energiemanagement für die Kühlung der Kühlregale und die Gebäudeheizung über kleine, hermetisch dichte Wärmepumpen mit dem fluorfreien Kältemittel R290 (Propan) realisiert wird.

ESyCool green ist das nachhaltige Energiesystem für den Lebensmitteleinzelhandel zum Kühlen und Heizen mit geringen natürlichen Kältemittelfüllmengen, regenerativer Sonnenenergie und und thermischem Eis-Energiespeicher (Foto: Viessmann Kühlsysteme GmbH)

Der IKU ist eine renommierte Auszeichnung, die in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal gemeinsam von BMUB und BDI vergeben wird. Ausgewählt wurden die Preisträger von einer hochrangig besetzten Jury unter Vorsitz von Prof. Ottmar Edenhofer (Direktor des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change). Grundlage der Jury-Entscheidung ist die wissenschaftliche Bewertung durch das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI).  Der IKU wird aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert.

Der elektrische Energiebedarf im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) wird zu mehr als 50 % durch die Kühlung leicht verderblicher Ware bestimmt. Berücksichtigt man in einer CO2-Emissions- bzw. Klimabetrachtung außerdem das in den Kälteanlagen verwendete Kältemittel, so kommen neben dem indirekten Treibhauseffekt durch den elektrischen Energiebedarf noch der direkte Treibhauseffekt durch die Kältemittelleckagen und die Rückgewinnungsverluste hinzu. Nicht unwesentlich prägt außerdem der Einsatz fossiler Brennstoffe wie z.B. Gas im Winterbetrieb die Energiebilanz eines LEH-Marktes.

Nachhaltige und effiziente Kälte- und Wärmeversorgung
ESyCool green ist ein modulares Kälte- und Wärme-Integralsystem in einem außen aufgestellten Wetterschutzgehäuse. Hocheffiziente Serien-Wärmepumpen mit dem natürlichen Kältemittel R290 (Propan) in kleinen, hermetisch dichten Kältekreisläufen, vorbereitet für den Anschluss an Photovoltaik-Anlagen, versorgen über einen Kaltsole-/ Glykol-Kreislauf die Kühlstellen. Bei Bedarf nutzen sie die Abwärme über eine Betonkernaktivierung der Bodenplatte zu Heizzwecken.

Kühlen und Heizen mit Speichereffekt
An besonders kalten Tagen kann effizient zusätzliche Wärme aus einem im Erdreich positionierten Eis-Energiespeicher entzogen werden, indem die Phasenwechselenergie von Wasser zu Eis genutzt wird. Im Sommerbetrieb können am Tag über die angeschlossene Photovoltaik-Anlage die Wärmepumpen auch zum Eisaufbau im Eis-Energiespeicher genutzt werden (»Power2Ice«), um die gespeicherte regenerative Sonnenenergie in der Nacht zur natürlichen Kühlung der Kühlstellen zu verwenden.

Trägheit der Anlage hilft sparen
Auf der Kühlungsseite des Systems entsteht im Vergleich zu konventionellen Direktverdampfungssystemen durch die Masse an kalter Sole ein träger thermischer Energiespeicher, während auf der Heizungsseite im Winter mit der Betonkernaktivierung ein guter Wärmespeicher zur Verfügung steht. Diese Speicherfunktionen
haben neben der erhöhten Betriebssicherheit und Temperaturstabilität der Kälte- bzw. Heizungsanlage den Vorteil, dass die Energieerzeugung und die Energienutzung zeitlich entkoppelt werden können. Die Lebensmittelmärkte vermeiden so Leistungsspitzen und können kostengünstige Tarifzeiten nutzen.
Das hoch effiziente, modulare Energiesystem ESyCool green unterstützt mit seinem intelligenten Energie- und Speichermanagement das nachhaltige Ziel des LEH, in Zukunft vermehrt Null-Emissions-Märkte zu betreiben.


Diesen Artikel bewerten Diesen Artikel bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...

Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet! Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Flüssiggas Ausgaben
Aktuelle Ausgabe
Alternativer text
Alternativer text
Box Bottom