Otto F. Scharr-Preis für Energietechnik zum 4. Mal vergeben

10.08.12 - 08:50 Uhr - Alter: 6 Jahre

Das Ziel des mit 10 000 Euro dotierten Otto F. Scharr-Preises für Energietechnik ist es, besondere wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Energietechnik zu fördern und anzuerkennen.

Da in diesem Jahr viele hervorragende Arbeiten eingereicht worden sind, wurde der dritte Platz doppelt vergeben und das Preisgeld dadurch auf insgesamt 11 000 Euro erhöht. Die ausgezeichneten Arbeiten spiegeln die enorme thematische Bandbreite im Bereich der Energietechnik wider.

Der Preis wurde 2008 anlässlich des 125-jährigen Firmenjubiläums der Friedrich Scharr KG gemeinsam mit der Universität Stuttgart ins Leben gerufen. Nachhaltige Energieversorgung hat sich dort zum Forschungs-
schwerpunkt entwickelt. Um innovative Arbeiten weiterhin zu fördern, wird der Preis für Energietechnik auch für den nächsten Abschlussjahrgang von der Otto F. Scharr-Stiftung gemeinsam mit der Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik der Universität Stuttgart ausgelobt.