Dienstag, 17. Oktober 2017 Autogas
 
Diese Seite drucken

Roth übernimmt Energiebereich von Valentin

10.08.17 - 13:30 Uhr
Das Mainzer Traditionsunternehmen Valentin Gas u. Oel GmbH & Co. KG mit den Standorten Mainz und Alsenz hat zum 1. Juli 2017 seinen Energiebereich an die Unternehmensgruppe Roth, Gießen, übergeben. Alle Standorte werden von Roth uneingeschränkt weitergeführt, wie etwa das Tanklager für Diesel und Heizöl in Mainz mit einer Tankraumkapazität von circa 115 Mio. l.

Frank Heeb wird als Leiter Gashandel die Geschicke im Gashandelsgeschäft bei der Roth Mainz GmbH & Co. KG leiten.

In diesem Zusammenhang wurde auch das Flüssiggasterminal, eines der größten privaten Flüssiggaslager in Deutschland, an die Adolf Roth GmbH & Co. KG übertragen. Mit einer Gesamtkapazität von circa 6 000 t in 13 Tanks wird Roth weiterhin zur sicheren Versorgung sowohl mit Heizgas als auch mit Autogas beitragen. Ein- und Auslagerungen erfolgen dabei über Schiff, Eisenbahn-Kesselwagen und Tankwagen.

Neben dem eigenen Großhandelsgeschäft wird Flüssiggas in verschiedenen Qualitäten für die Partner des Unternehmens eingelagert. Die Qualitätssicherung steht dabei an erster Stelle.

www.roth-energie.de

Diesen Artikel bewerten Diesen Artikel bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...

Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet! Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Jetzt bookmarken:addthis.comask.combackflipblinkbitsblinklistblogmarksbluedot.usco.mmentsconnoteadel.icio.usde.lirio.usdigg.comFark.comFeed me links!FolkdFurlgoogle.comhype it!LinkaGoGoLinkaARENAlive.comMa.gnoliaMister WongMyLink.denetscapenetvouznewsvine.comoneviewRawSugarRedditscuttleshadowsSimpySmarkingSpurlstumbleupon.comTailRankTagThatTechnoratiWebnewsWinkWistsYahooMyWebYiggIt
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Flüssiggas Ausgaben
Aktuelle Ausgabe
Alternativer text
Alternativer text
Box Bottom